Warum ein Elektro Golf Trolley?

Drei Schläge weniger auf der Scorecard durch ein Elektro Trolley.

Böse Zungen behaupten, dass sich auf der Scorekarte am Ende, nur aufgrund des Tragens, zwei bis drei zusätzliche Schläge einschleichen. Diese These wird auch von anerkannten Medizinern unterstützt. 50 % der Golfverletzungen betreffen den Wirbelsäulenbereich und sind zum Teil auf das Tragen von Golfbags zurückzuführen.

Hinzu kommt, dass das Schieben eines Golf Trolley bzw. das benutzen eines Elektro Trolles deutlicher komfortabler ist und somit gerade für das ältere Semester sehr angenehm.

Ich liste dir drei Empfehlungen der beliebtesten Elektro Golf Trolleys auf. Im Folgenden findest Du hilfreiche Informationen, die Du bei vor dem Kauf beachten solltest:

Elektro Golftrolley BeeGon GT-X400 Pro


Elektro Golf Trolley CADDYONE 400 silber, 300W, 33Ah-Akku


Elektro Golf Trolley CADDYONE 750 in Darkgrey mit Funkfernbedienung



Echte Golfer tragen ihr Bag?

Immer weniger Golfer tragen ihr Bag heutzutage noch. Der Trend bei Trolleys geht vom Zweirad zum dreirädrigen Schiebetrolley. Mit gutem Grund: Trolleys zum Schieben belasten die Schultern nicht so stark wie solche, die hinter dem Spieler hergezogen werden müssen. Aktuell gibt es sogar eine Starke Tendenz zum elektrischen Golf Trolley. Diese werden aktuell immer günstiger und sind somit sehr im kommen.

Die richtige Bezeichnung

Trolley ist die üblichste und häufigste  Bezeichnung für dieses nützliche Hilfsmittel. Es gibt aber auch noch andere Ausdrücke:

  • Golfwagen
  • Caddiewagen
  • Golf Cart

Mit einem Cart wird meist das Elektro-Fahrzeug für zwei bis vier Spieler bezeichnet. Mit Caddie verbinden viele Leute den menschlichen Helfer an der Seite eines Golfpros.

 

Ein Golftrolley verfügt in der Regel über einen Regenschirm- und einen Scorekartenhalter (Scorekarte = Zählkarte, auf dem die Ergebnisse der einzelnen Löcher und das Gesamtergebnis notiert werden). Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit eine Handyhalterung, sowie einen Aschenbecher an dem Trolley zu befestigen.

Welcher ist der richtige Trolley für mich?

Die 2-rädrigen Trolleys werden in der Regel nur gezogen. Hingegen werden 3-Rad Trolleys meist geschoben, welches auch die komfortablere Variante ist. Wer hingegen am liebsten "fahren lässt" sollte einen Elektro Golf Trolley wählen.

 

Nachfolgend die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten:

 

Preis

Ist Ihr Budget begrenzt, empfiehlt sich ein Trolley, der viel bietet fürs Geld. Besonders interessant sind hier die 2-Rad Trolleys. Im Preisbereich 59 bis 130 Euro finden sich hier viele Alternativen. Die 2-Rad Trolleys sind somit für Golfanfänger oder Kinder oftmals die optimale Wahl.

 

Die 3-Rad Modellen sind bereits ab 85 Euro erhältlich. Unterhalb dieser Preise ist eine ordentliche Qualität nur schwer zu bekommen. Im etwas höheren Preissegment bis 200 Euro finden sich bereits einige Trolleys, die über umfangreiche Ausstattung oder sehr guter Stabilität verfügen. In der Regel ab 200 Euro erhältlich sind dann die Topmodelle der Golf Trolleys. Die Ausstattung und der Laufkomfort sind hierbei häufig am Besten.

 

Der elektrisch betriebenen Golftrolley ist die preisintensivste Variante. Hier sollten Sie allerdings nicht auf jeden Cent achten, sondern sich einen elektrischen Trolley holen, der eine hochwertige Batterie beinhaltet und mit sehr guter Verarbeitung glänzen kann.

 

Kompakte Trolleys

Wenn Sie wenig Stauraum im Kofferraum haben oder mehrere Trolleys im Auto transportieren wollen, raten wir Ihnen zu einem sehr kompakten Modell. Diese kompakten Modelle gibt es mittlerweile bei allen Trolley Arten. Selbst die elektrischen Golf Trolleys werden mittlerweile sehr kompakt gebaut.

 

Die beste Option für hügelige Golfplätze

Die optimale Option ist natürlich ein eigner Caddy oder ein Elektro Golfwagen bzw. Golfcart. Wer die etwas sportlicher Spielweise wählt, sollte einen 2-Rad Trolley bevorzugen, da sich dieser durch sein geringes Gewicht leichter bewegen lässt. Hingegen die 3-Rad Trolley meist schwerer sind es somit anstrengender sein kann ihn den Berg hinauf zu schieben. Das ist recht anstrengend. Natürlich ebenfalls empfehlenswert ist in dieser Situation ein Elektro Trolley. Den müssen Sie ja gar nicht schieben oder ziehen. 

 

Die beste Option für ebene Golfplätze

Hier sollten Sie auf einen 3-Rad Trolley setzten, da Sie kaum Kraft zum Bewegen des Trolleys benötigen. Auf flachen Plätzen spielt das Gewicht des Trolleys nur eine untergeordnete Rolle. Ebenfalls gut nutzbar sind in der Ebene aber auch 2-Rad und natürlich Elektro Trolleys.

 

Der geeignete Trolley für Ihr Bag

Sie spielen ein "Tour" oder "Staff" Bag? Normalerweise werden diese von einem Caddy getragen. Allerdings sind diese auch in der Amateur bzw. im Breitensport sehr beliebt. Hier sollten Sie einen 3 Rad Trolley verwenden oder einen robusten Elektro Trolley, da Sie mit diesen Modellen am Besten an alle Taschen der Ihres Golfbags ran kommen. Nachteil dieser Modelle ist allerdings die Größe des Trolleys, der sich auf Ihren Stauraum im Auto auswirkt.

 

Trolleys für Tragebags

Diese Art von Golfbag lässt bereits vermuten, dass Sie Ihr Golfbag besser tragen sollten.

Durch die asymmetrische Verteilung der Außentaschen bei einem Standbag ist das Verdrehen des Bags auf dem Trolley vorprogrammiert. Abhilfe schaffen hier Trolley Modelle, die Gummi-Pads in die Bag-Auflagen eingearbeitet haben. Diese unterbinden ein Verdrehen des Golfbags.

 

Auf den folgenden Seiten haben wir die Details der einzelnen Trolley-Arten herausgearbeitet und Ihnen einige Kriterien zur Entscheidungsfindung aufgelistet.